GMP+ Futtermittel-Zertifizierung wird Systemzertifizierung

Dr. Thijs Willaert Lebensmittelsicherheit & Hygiene

GMP Plus ZertizierungGMP+ International hat Anfang 2013 beim European Accreditation (EA) Council einen Antrag auf Zulassung der Feed Safety Management System (FSMS) Zertifizierung gestellt. Die Zulassung ermöglicht die weitere Vereinheitlichung der Akkreditierungs- und Zertifizierungsprozesse in Europa.

Für zertifizierte Unternehmen halten sich die Folgen der Zulassung in Grenzen: Gemäß GMP+ C6 Anlage 2 wird sich der Auditzeitaufwand leicht erhöhen. Anstatt einer Produkt- oder Prozesszertifizierung wird die Zertifizierung künftig nach dem „Feed Safety Management System“ durchgeführt. Diese Änderung wirkt sich jedoch nicht auf das Auditverfahren aus. Die Folgen für die Verwendung des GMP+ Zeichens finden Sie im aktualisierten Dokument A3.

Wichtige Änderung zur Positivdeklaration (ab Oktober 2015):

Zum Schluss möchten wir auf einen Übersetzungsfehler in der deutschsprachigen Version des Dokuments BA6 hinweisen. Der Satz für die Positivkennzeichnung „The goods supplied are GMP+ assured“ wurde fälschlicherweise als „Die gelieferten Waren sind nach GMP+ zertifiziert“ übersetzt. Die richtige Übersetzung muss lauten „Die gelieferten Waren sind nach GMP+ gesichert“. Da viele Unternehmen aber die falsche Formulierung übernommen haben und es nicht realistisch ist, eine schnelle Änderung zu erwarten, wird GMP+ das Dokument in den nächsten Wochen überarbeiten.

Weiterführende Inormationen
Sie möchten aktuelle Informationen über GMP+ erhalten und über zukünftige Veranstaltungen informiert werden ? Melden Sie sich für den DQS CFS Newsletter an!

Dr. Thijs Willaert Administrator
Dr. Thijs Willaert is Director of Marketing & Communication at DQS CFS GmbH
Folgen
×
Dr. Thijs Willaert Administrator
Dr. Thijs Willaert is Director of Marketing & Communication at DQS CFS GmbH
Latest Posts
  • IFS Academy Schulungen
  • ISO-22301-2019-Revision-Änderungen