Lebensmittelsicherheit in der Betriebskultur verankern: So hilft Ihnen das neue BRCGS Food Safety Culture Excellence Modul

Dr. Thijs Willaert Lebensmittelsicherheit & Hygiene

Ob es ein Unternehmen schafft, die Qualität und Sicherheit seiner Produkte langfristig zu gewährleisten, hängt in einem hohen Maß von der Betriebskultur und des Wertesystems innerhalb der Organisation ab. Das neue BRCGS Food Safety Culture Excellence Modul verschafft Ihnen bedeutende Einblicke in die Lebensmittelsicherheitskultur Ihres Unternehmens und ermöglicht es Ihnen, potentielle Problemstellen zu identifizieren und nachhaltig zu beseitigen.

Das Food Safety Culture Excellence Modul ist eine optionale Prüfung, die jede Organisation durchführen kann – egal ob BRCGS zertifiziert oder nicht. Die anonyme Mitarbeiterbefragung ermöglicht tiefgehende Einblicke in die Kultur eines jeden Unternehmens.

Folgende Aspekte werden durch das Modul messbar gemacht: Unternehmenswerte und wie diese von Management und Mitarbeitern gelebt werden, die Kommunikations- und Verhaltensweisen innerhalb des Betriebes, die unausgesprochenen Regeln am Arbeitsplatz, das Führungsklima sowie alle weiteren psychosozialen Aspekte, welche die Lebensmittelsicherheit langfristig beeinflussen können.

Das Food Safety Culture Excellence Modul: People, Process, Purpose & Proactivity

Das im September 2016 veröffentlichte Modul setzt sich mit vier Dimensionen der Lebensmittelsicherheitskultur auseinander:

  • People: In dieser Kategorie geht es um die Ermächtigung der Mitarbeiter, die Anreize für angemessenes Verhalten in Bezug auf Lebensmittelsicherheit, die Teamarbeit und die Weiterbildungspraktiken innerhalb des Betriebes
  • Process: Im Fokus stehen hier die Effektivität der Mitarbeiterführung, die Abstimmung zwischen unterschiedlichen Abteilungen, die Beständigkeit der Arbeitsweise sowie die Einstellung der Mitarbeiter hinsichtlich des Lebensmittelsicherheitsmanagementsystems.
  • Zielsetzung: Gegenstand der Bewertung sind hier die Vision, Werte, Strategie und Ziele des Unternehmens und die Rolle, welche die Lebensmittelsicherheit darin spielt
  • Proactivity: Hier geht es darum, inwiefern das Unternehmen proaktiv mit Sicherheitsrisiken umgeht und sie durch kontinuierliches Lernen und Innovation begrenzt.

So hilft Ihnen das BRCGS Food Safety Culture Excellence Modul weiter: Die Vorteile

Das neue BRCGS Food Safety Culture Excellence Modul verschafft Ihnen wichtige Einblicke in die Lebensmittelsicherheitskultur Ihres Unternehmens. Der Umfrage folgt ein Bericht, in dem die in der Mitarbeiterbefragung gesammelten Daten aufbereitet sind. So können Stärken und Möglichkeiten in Bezug auf die Lebensmittelsicherheitskultur leicht identifiziert werden. Des Weiteren enthält der Bericht generelle Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der spezifischen Probleme. Der Bericht stellt nicht nur die Grundlage für verhaltensbasierte Optimierungen dar, sondern ermöglicht auch einen quantitativen Vergleich zwischen einzelnen Standorten.

Darüber hinaus ist auch die Außenwirkung des Moduls nicht zu unterschätzen: Die Teilnahme an dem Modul schützt nicht nur langfristig die Reputation Ihres Unternehmens durch die Reduzierung der Risiken, sondern wird auch von potenziellen Kunden geschätzt. Nach der Prüfung haben Sie die Möglichkeit, den Bericht mit Ihren Kunden und anderen Stakeholdern zu teilen und sie so von Ihren Leistungen zu überzeugen.

Das BRCGS Food Safety Culture Modul: So funktioniert’s

  1. Vorbereitung: Registrieren Sie sich unverbindlich für das Modul auf der BRCGS Homepage (Link). Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit Informationen darüber, wie die Prüfung durchgeführt werden soll. Des Weiteren erhalten Sie Kommunikationsmaterialien, die Implementierungsleitlinie und die Zielvorgaben bezüglich der Rückmeldungen.
  2. Prüfung: Die Umfrage soll durch die Organisation weg beantwortet werden. Die anonyme Befragung dauert 15-20 Minuten. Der Standort enthält wöchentliche Updates darüber wie viele Befragungen bereits durchgeführt wurden. Die Umfrage wird geschlossen, sobald der Standort zufrieden ist mit der Anzahl der Rückmeldungen. Anschließend werden die Daten verarbeitet und zu einem Bericht zusammengestellt.
  3. Bericht: Der Bericht wird im PDF Format auf der BRCGS Directory hochgeladen und enthält eine Gesamtnote, die Noten in den einzelnen Bereichen, sowie weitere generelle Informationen, die aufzeigen, in welchen Bereichen Verbesserungen möglich sind.
  4. Verbesserungen: Auf Basis der Empfehlungen können die Standorte ihre Kultur verbessern. Auf der Culture Excellence LinkedIn Seite können Sie an Webinaren teilnehmen und Fragen an das Culture Excellence Team stellen. Es wird empfohlen, die Prüfung jährlich zu wiederholen.

Die Befunde haben keinen Einfluss auf eine bestehende oder künftige Zertifizierung.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Weiterführende Informationen
Mit dem DQS CFS Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat über aktuelle Themen in den Bereichen Qualitätsmanagement, Verbrauchersicherheit und gesellschaftliche Verantwortung. Melden Sie sich jetzt an!

Dr. Thijs Willaert Administrator
Dr. Thijs Willaert is Director of Marketing & Communication at DQS CFS GmbH
Folgen
×
Dr. Thijs Willaert Administrator
Dr. Thijs Willaert is Director of Marketing & Communication at DQS CFS GmbH
Latest Posts