DQS CFS ist für McDonald’s SQMS Audits anerkannt

Constanze Illner Lebensmittelsicherheit & Hygiene, Neuigkeiten

Seit Dezember 2018 ist DQS CFS offiziell befugt, Zulieferer der Fast-Food-Kette McDonald’s nach dem McDonald’s Supplier Quality Management System (SQMS) zu auditieren. So kann nachgewiesen werden, dass die Qualität den Anforderungen von McDonald’s SQMS entspricht.   

Nach einer ausführlichen Prüfung der Qualität und Leistungsfähigkeit unserer Audits, hat McDonald’s die DQS CFS nun als weltweit anerkannte Auditgesellschaft zugelassen. Das globale DQS Netzwerk aus Büros und Auditoren ist dabei ein großer Vorteil, denn es ermöglicht der DQS, die SQMS-Audits weltweit durchzuführen.

Dr. Thjis Willaert, Marketing Direktor bei DQS CFS sagt: „Wir freuen uns sehr, McDonald’s SQMS-Audits durchführen zu können. Dies zeigt erneut, dass international agierende Unternehmen DQS als einen professionellen, seriösen und hochqualitativen Serviceanbieter wahrnehmen und uns einen solch sensiblen Aspekt ihres Qualitätsversprechens anvertrauen.“

McDonald’s ist Marktführer der Fast Food Industrie in Deutschland und eine der bekanntesten Marken weltweit – eine Position in der Lebensmittelsicherheit höchste Priorität hat. Aus diesem Grund werden Entscheidungen, die mit der Herkunft der Lebensmittel zusammenhängen, mit äußerster Sorgfalt getroffen. Derzeit beliefert McDonald’s in Zusammenarbeit mit 154 europäischen Zulieferern insgesamt 7.300 Restaurants mit 250.000 Mitarbeitern – und das allein in Europa. Zahlen wie diese zeigen, dass es für McDonald’s unabdingbar ist, eine Produktqualität zu liefern, die sowohl mit McDonald’s Anforderungen als auch mit den bestehenden Gesetzen und Regulierungen übereinstimmt.

SQMS Audit – So funktioniert’s

Mit dem Supplier Quality Management System spezifiziert McDonald’s die Anforderungen an seine Zulieferer. Lieferanten können die Einhaltung der SQMS-Anforderungen nachweisen, indem sie sich einem kompletten SQMS Audit unterziehen, oder indem sie zusätzlich zu einer GFSI-anerkannten Zertifizierung wie IFS, BRC oder FSSC 22000 nach einem SQMS-Addendum auditiert werden.

Durch dieses Audit kann McDonald’s sicherstellen, dass die Lebensmittel auf Grundlage eines funktionalen Qualitätsmanagementsystems produziert werden. Darüber hinaus hilft die Checkliste, bewährte Vorgehensweisen zu etablieren und regionale Abweichungen zu minimieren. Jährlich werden Zulieferer angehalten, nachzuweisen, dass sie McDonald’s SQMS Anforderungen nachkommen. Mit dem Ziel die Auditpraxis und somit auch die Kundenzufriedenheit kontinuierlich zu verbessern, arbeitet McDonald’s Hand in Hand mit seinen Zulieferern.

Unabhängige SQMS Audits

Externe Audits helfen, das Vertrauen in die Qualität zu verbessern und geben einen neutralen, unabhängigen Einblick in die Produktionsstätten der Zulieferer. Als eine der führenden Zertifizierungsfirmen für Managementsysteme, Qualität und Nachhaltigkeitsthemen stehen wir McDonald’s Lieferanten weltweit mit hochqualifizierten Auditoren zur Verfügung.  

Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder melden Sie sich für unseren Newsletter an, um regelmäßige Updates über Zertifizierungen und Standards zu erhalten.

Constanze Illner Administrator
Constanze Illner is Marketing & Communication Officer at DQS CFS GmbH
×
Constanze Illner Administrator
Constanze Illner is Marketing & Communication Officer at DQS CFS GmbH
Latest Posts