Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht – NAP-Monitoring ermittelt den aktuellen Stand bei deutschen Großunternehmen

Constanze Illner Soziale Verantwortung, Neuigkeiten

Nun sag, wie hast du’s mit den Menschenrechten? Diese Frage müssen sich derzeit deutschlandweit etwa 7.100 Unternehmen stellen. Grund dafür ist der Nationale Aktionsplan „Wirtschaft und Menschenrechte“. Dieser fordert Großunternehmen dazu auf, menschenrechtliche Sorgfalt in ihre Unternehmensprozesse zu integrieren. Im Rahmen eines Monitorings wird im Moment der Status quo der Umsetzung untersucht. Alle Informationen zur Datenerhebung finden Sie im Folgenden.

Im Auftrag des Auswärtigen Amts untersucht derzeit die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY den aktuellen Stand der neuen Gretchenfrage. Das sog. NAP-Monitoring ist in drei Erhebungsphasen untergliedert, in Kürze startet die zweite Runde. Eine Stichprobe von 1800 Unternehmen wird in den kommenden Wochen den Fragebogen erhalten. In dieser zweiten und auch in der dritten Befragungsrunde werden quantitative Daten erhoben. Diese bauen auf den Ergebnissen einer qualitativen Analyse auf, die bereits durchgeführt wurde. Den Zwischenbericht finden Sie hier.

Das Ziel dieser Erhebung ist zu ermitteln, ob 2020 mind. 50 Prozent der in Deutschland ansässigen Unternehmen mit über 500 Beschäftigten die im NAP beschriebenen Kernelemente in ihre Unternehmensprozesse integriert haben. Sofern keine ausreichende Umsetzung der Kernelemente erfolgt, ist gemäß NAP vorgesehen, dass die Bundesregierung weitergehende Schritte bis hin zu gesetzlichen Maßnahmen prüft. Wie das weitere Vorgehen der Bundesregierung aussehen könnte, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

DQS CFS GmbH – Deutsche Gesellschaft für Nachhaltigkeit

Alle Geschäftsstellen der DQS Gruppe haben ein gemeinsames Ziel:
Mit mehrwertstiftenden Begutachtungen zum nachhaltigen Erfolg unserer Kunden beitragen. Innerhalb der Gruppe bündelt die DQS CFS GmbH alle Zertifizierungs- und Auditdienstleistungen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Verbrauchersicherheit. Neben der Zertifizierung von Qualitäts- und Produktsicherheitsmanagementsystemen umfasst dies auch die Durchführung von Lieferantenaudits, Inspektionen, Produktzertifizierungen und die Verifizierung von Nachhaltigkeitsberichten und -kennzahlen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder melden Sie sich für unseren Newsletter an, um regelmäßige Updates zu erhalten!

Constanze Illner Administrator
Constanze Illner is Marketing & Communication Officer at DQS CFS GmbH
×
Constanze Illner Administrator
Constanze Illner is Marketing & Communication Officer at DQS CFS GmbH
Latest Posts